max. horizontaler B...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

max. horizontaler Blickwinkel bei QLED ?  


 Joi
New Member
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 2
Themenstarter  

aus Platzgründen (Regaleinbau:  B = max. 950 mm ) plane ich für mein WoZi / mitteldunkel / einen TV 42 - 44 "

Ich sehe bevorzugt TV-Filme + Streaming / kein Kostenlimit / möchte gerne ARD angucken + gleichzeitig anderen Film 3sat aufnehmen /

der TV-Finder schlagt vor: Samsung Q 60 T

Meine Sitzposition ist seitlich. Bis zu welchem Blickwinkel kann ich ohne Qualitätseinbußen bei der Sicht ( Farbverschiebung )  seitlich sitzen ??

gibt es einen guten OLED-TV in der Größe 43 "" ?


Zitat
Schlagwörter für Thema
 Eddy
Eminent Member
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 23
 

Moin 😀 

Dann gebe ich mal meinen Senf dazu. Das Problem ist, dass die meisten "guten" TVs nicht in sehr kleinen Größen komme. Momentan gibt es nur OLEDs ab 49 Zoll, was sich aber eventuell mit den neuen OLED Modellen ändern soll, aber dafür braucht man wohl noch etwas Geduld :/. Ich denke mal, dass der Finder dir den Q60T Vorschlägt ist der Fall, dass es keinen wirklichen Konkurrenten gibt (Mit Ausnahme vom Samsung The Frame vielleicht).

Aber wie du schon richtig recherchiert hast, ist der Q60T nicht für seitliche Betrachtungswinkel geeignet, da er noch nicht die Ultra Viewing Angle Schicht besitzt. Leider gibt es keine QLEDs mit dieser Schicht unter 49 Zoll. Den genauen Winkel kann ich dir leider auch nicht sagen, bei dem die Einbußen kritisch werden, aber alle VA-Panele stehen in dem Ruf, dass schon eine leichte Verschiebung zur frontalen Sitzposition das Bild massiv verschlechtert. 

43 Zoll ist leider eine von den Herstellern noch stark vernachlässigte Größe, vor allem wenn man eine gute Bildqualität mit weitem Betrachtungswinkel möchte.

 


AntwortZitat