Philips 55OLED856 v...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

[Gelöst] Philips 55OLED856 vs. LG OLED 55C19LA / LB


New Member
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 2
Themenstarter  

Hallo Forum,

nach 12 Jahren muss leider ein neuer TV her.

Der alte TV Samsung 40 Zoll hat gute Dienste getan.

 

Von der Größe und dem Abstand im Raum würde maximal ein 55 Zoll TV passen.

Bei meiner Recherche bin ich bei zwei TVs hängen geblieben.

Im lokalen Markt hatte mit der Philips Berater erstmal den 55OLED806 gezeigt.

Gerade beim Schwarz im Vergleich zu einem QLED Samsung der daneben stand ein Unterschied wie Tag und Nacht.  => Schnell war mit klar -  ein OLED muss es sein!

Der Verkäufer zeigte mir dann noch den Philips OLED856  allerdings in der 65 Zoll Version. Vorteile gegenüber dem 806er Modell: Neuerere Prozessorgeneration und ein Standfuss über den der TV schwenkbar ist.

Bei meiner Recherche bin ich dann über Videos von tvfindr auf den LG OLED 55C19LA aufmerksam geworden.

Leider hab ich kein Vergleichsvideo zwischen dem Philips 55OLED856 vs. LG OLED 55C19LA gefunden. Vielleicht kann ja tvfindr hier noch eins erstellen.

Nun hab ich die beiden TVs mal verglichen und dabei jetzt (nicht besonders tief in die Technik eintauchend folgende positive und negative Punkte (für mich) gefunden)

 

Positives am Philips 856

+ Ambilight (4 fach!!)

+ Standfuss drehbar (irgendwie bei Philips ein seltenes Feature und zudem habe ich nicht vor den TV an die Wand zu nageln)

+ USB 3.0 Anschluss

+ DTS Sound (ich hab nämlich noch einen Yamaha RX-V671 Verstärker mit einem 5.1 Soundsystem das ich gerne anschliessen würde)

 

Negativ am Philips 856

- Nur 2 HDMI 2.1 Anschlüsse

- Es wird ein Google Account benötigt um alle Features des TV zu betreiben (so der Verkäufer)

- Nur die Apps die Google bereitstellt kann man installieren (?)

- Single Tuner

 

Positives am LG C19LA / LB

+ 4 HDMI 2.1 Anschlüsse

+ Twintuner (Frage ist ob der überhaupt nutzbar ist wenn ich aktuell nur einen DVB-C Anschlusskabel habe (sprich das alte Antennenkabel))

+ Apps wie VLC sollen installierbar sein (hab ich gehört)

 

Negatives am LG C19LA / LB

- kein Ambilight

- kein USB 3.0

- Standfuss fixiert & klobig => TV nicht schwenkbar

- kein DTS

 

 

Was möchte ich mit dem TV machen:

- Netflix

- Mediatheken nutzen

- normales TV

- Playstation 4 und eventuell irgendwann mal Playstation 5

- kostenlose Streamingangebote nutzen

- TV hinstellen und nicht an der Wand anbringen

- meinen Yamaha Verstärker anschliessen (hierüber dann Sound der PS4/5, BluRays und ab und zu auch Sound des TVs wiedergeben)

 

Grundlegende Fragen:

1. Kann ich den Yamaha Verstärker trotzdem am LG TV betreiben und über die optische Verbindung und HDMI am TV anschliessen, so wie das aktuell mit dem alten Samsung TV der Fall ist? Dumme Frage: Kommt dann Ton auf den Boxen raus?

2. TwinTuner: Frage ist bereits oben formuliert. Bringt der Twin Tuner mir überhaupt etwas wenn ich nur ein DVB-C Anschlusskabel habe (das alte Antennenkabel)?

3. Sind beide TVs ohne irgendwelche Accounts mit dennen man sich anmelden muss überhaupt (sinn)voll nutzbar? Wenn nein, was geht z.B. nicht?

4. Wer hat Erfahrung mit Android TV und dem WebOS 6.0 und kann mir zu konfigurierbarkeit (Anordnung der Apps, Favouriten usw.) etwas sagen?

5. Wie geil ist das Ambilight beim Philips und kann man das auch ohne eingeschalteten TV laufen lassen? (Zumindest erzählte mit der Philips Berater da was -  Zitat: "Das finden die Frauen immer ganz nett bzw. kann man Frauen damit beinducken")

 

Vielen Dank schon mal für eure Mühen zur Beantwortung der nerdigen und komischen Fragen.

Aber technisch bin ich da nicht so unterwegs wie ihr!

Hoffe ihr versteht das.

 

MFG

TVNerd

Dieses Thema wurde geändert Vor 8 Monaten von TVNerd

Zitat
TheMandalorian
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 26
 

Hey TVNerd!

Ich hab mal deine beiden Kandidaten in das tvfindr-Vergleichstool geworfen. Vielleicht hilft dir das schon weiter. https://www.tvfindr.com/de/vergleich/?tv-1=155654&tv-2=158968

Ansonsten weiß ich von Freunden, dass Ambilight schon echt ne feine Sache ist. Allerdings bringt ein 4-faches bei dir nicht wirklich einen Vorteil, da du den Fernseher eh nicht an der Wand anbringen willst. In dem Fall würde dir ein 3-faches Ambilight auch ausreichen. 

zu 1: Klar kannst du den anschließen. Da sollte es absolut keine Probleme geben, vor allem mit dem eARC Anschluss

zu 2: Ich denke, dass dir da auch ein Single Tuner ausreicht. Hier bin ich allerdings nicht so der Experte drin, weswegen ich mich da nicht festlegen will.

zu 3: Gegenfrage: Warum sträubst du dich so gegen einen Account? 🙂 Letztendlich kannst du die TVs auch ohne nutzen, allerdings nur eingeschränkt. Spätestens wenn du irgendwelche Streaming-Dienste nutzen willst, musst du dich so oder so anmelden. Fürs alleinige TV schauen sind keine Accounts notwendig soweit ich das weiß. 

zu 4: Daheim hab ich nen Fernseher mit Android und bin ganz zufrieden. Hier kommt es glaube ich auf die persönliche Präferenzen drauf an. Aber WebOS läuft auch super und die App Auswahl ist fast gleich groß. 

Vielleicht hilft dir das ja schon weiter!

Grüße 🖐️ 


AntwortZitat